CO2POOL Service:
Was ist proof of Stake?

Proof of Stake: Hintergrund

Wir setzen auf das Proof of Stake (PoS) Konzept von Cardano, das im Gegensatz zum Proof of Work (PoW) Konzept von Bitcoin und anderen Kryptowährungen nur einen Bruchteil der Energie benötigt. Bitcoin hat als Kryptowährung keine Zukunftsperspektive, da der Energiebedarf für Finanztransaktionen durch Bitcoin aktuell bereits rund 10 % des Energiebedarfs der Industrienation Deutschland ausmacht — Tendenz steigend. Es wird damit gerechnet, dass der Energieverbrauch von Bitcoin bald 2 % des weltweiten Strombedarfs ausmacht – dagegen verbraucht die gesamte Cardano-Blockchain-Infrastruktur nicht mehr Energie als ein Dorf.

Bei Proof of Stake werden keine Blöcke durch hohe im Wettbewerb stehende Rechenleistung erzeugt (wie bei Bitcoin), sondern sie werden durch einen Zufallsalgorithmus auf die Block Producer der Pools zugewiesen. Dabei steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Block erzeugen zu dürfen, mit der Höhe des „Active Stake“, also der Summe an ADA, die dem Pool über seine Delegatoren zugewiesen sind.

Je mehr Delegatoren und Active Stake unser Pool aufweist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass unser Pool Blöcke produziert und dafür eine Belohnung (Reward) erhält. Hier gibt es mehr Informationen zum Staking und den Rewards sowie allgemein zum dahinterliegenden System. Diese Belohnung kommt Euch – unseren Delegatoren – zugute. Die Belohnung wird nach Abzug der Betriebskosten des Pools und des Gebühren-Anteils für den Klimaschutz an die Delegatoren ausgeschüttet, im Verhältnis zu ihrem eingebrachten Anteil. Im jährlichen Mittel kann mit einer „Verzinsung“ von ~5% gerechnet werden – wo gibt es sowas sonst noch? Und das völlig risikofrei.

Ist das „Staken“ wirklich risikofrei?

Ja – Eure ADAs bleiben in Eurem vollen Besitz auf Eurer Wallet. Das Verfahren ist in etwa vergleichbar mit einem Losverfahren. Stellt Euch vor, Ihr habt einen Haufen Banknoten. Jede Banknote hat eine Nummer. Nun werden die Nummern ausgelost, und jede gezogene Nummer bekommt einen Gewinn. Dazu braucht es nicht die Banknote – nur die richtige Nummer. Mit der Delegation Eurer ADAs in unseren Pool stellt Ihr nur die Nummern (für das Losverfahren) zur Verfügung, nicht die ADA selbst. Unser Pool hat keinerlei Zugriff auf Eure ADA – selbst bei einem Totalausfall unseres Pools ändert sich nichts an Euren ADAs auf Eurem Wallet.

ACHTUNG: Bitte beim Staking NIEMALS ADA senden! Seriöse Pools werden Euch niemals dazu auffordern. Sichere Wallets wie Daedalus oder Yoroi besitzen eine Funktion zum Delegieren Eures Stakes an den Pool Eurer Wahl: [CO2P].

Wie geht das mit dem Staken?

Grundlage für das Staken ist eine ADA-Wallet, die das Delegieren an einen Stake-Pool erlaubt. Wir empfehlen Daedalus oder Yoroi.

Eure ADAs müssen zunächst in Eurer Wallet liegen. Wenn ihr die ADAs noch auf einer Exchange wie Kraken, Etorro oder Binance liegen habt, dann sendet zunächst die ADA an Eure Wallet-Adresse.

Die Adresse erhaltet Ihr z. B. in Eurer Daedalus-Wallet unter „Receive“. Kopiert diese Adresse.

In Eurer Exchange wird es eine Funktion geben, die ADAs zu versenden. Bei Kraken findet Ihr das z. B. unter „Funding“ / „Withdraw“ – dort gebt Ihr dann die Adresse der Wallet ein, an die Ihr die ADAs senden wollt. Natürlich die Adresse aus Eurer eigenen (!) Wallet, die Ihr vorher kopiert habt (s. o.). Wenn Ihr unsicher seid, dann probiert es zunächst mit einem kleinen Betrag (z. B. 5 ADA) aus – die Transaktion dauert maximal ein paar Minuten, manchmal auch nur wenige Sekunden. Kommen die von der Exchange gesendeten ADA in Eurer Wallet an, dann habt Ihr alles richtig gemacht.

Im Wallet geht Ihr nun (Daedalus) ins „Delegation Center“. Dort könnt Ihr einen Pool aussuchen, an den Ihr delegieren wollt. Lasst Euch vom „Ranking“ in Daedalus nicht beeinflussen – kleinere Pools werden derzeit dort noch benachteiligt und nicht adäquat angezeigt. Es gibt bessere Quellen, Pools auszusuchen (s. u.). Die Performance von CO2P ist derzeit sehr gut und die Höhe der Rewards – trotz Spenden für den Klimaschutz – sogar besser als bei vielen großen, rein profitorientierten Pools.

Falls Ihr Hilfe benötigt, sprecht uns an! Gerne geben wir Euch auch direkten / persönlichen Support, über Telegram oder bei Bedarf auch telefonisch.

Wann bekomme ich die Rewards?

Wird erstmalig delegiert, dauert es 16 bis 20 Tage, bis die Rewards in dem Rewards-Konto Deiner Wallet angezeigt werden. Das ist bei allen Pools so und dem Cardano-Protokoll geschuldet.

Beispiel:

Die Rewards landen automatisch in Deiner Wallet und erhöhen Deinen Stake-Betrag. Pro Epoche (5 Tage) und 10.000 ADA sind das ca. 5 – 8 ADA.

Warum wird CO2P von den „Cardano-Machern“ (Input/Output Hongkong IOHK) unterstützt?

Aktuell gehört CO2P zu den 100 Pools (von mehr als 1.500), die von IOHK ausgewählt wurden und in den nächsten 3 Monaten (seit Epoche 247) mit einer Delegationssumme von 3,2 M ADA unterstützt werden. CO2P wurde ausgewählt, weil wir seit Anfang der Staking-Ära dabei sind, uns im Cardano Public Testnet engagieren, ein kleiner Pool sind und wir nur einen einzelnen Pool (und keine Pool-Farmen) betreiben. Wir engagieren uns in mehreren Initiativen, der Cardano Singlepool Alliance (CSPA) und bei den Cardano Mission Driven Pools (CMDP). Und natürlich wurden wir ausgewählt, weil wir mit unserer Unterstützung von Klimaschutzinitiativen die gleichen Werte vertreten, die auch den Cardano-Gründern wichtig sind.

Welche weiteren Informations­quellen gibt es?

Registrierte Pools, deren Hintergründe. Performance und ID könnt Ihr auch auf Adapools.org und pooltool.io kennenlernen. Mit Pool.pm gibt es eine schöne grafische Übersicht, was gerade in der Cardano-Blockchain los ist. Unterstützung bei Fragen zum praktischen Vorgehen erhaltet Ihr in den offiziellen Telegram-Kanälen der Cardano-Foundation, z. B. hier und hier (deutsch).

Manche große Pools haben derzeit bereits mehr als 64 Millionen Ada und sind somit übersättigt– in diesem Fall sinkt sogar die Höhe der Rewards zum Nachteil der Delegatoren.

Zeit also, die kleineren Pools zu unterstützen. Neben CO2P gibt es weitere Pools, die ebenfalls sozial, politisch oder ökologisch motiviert arbeiten, Ihr findet sie z. B. in der von unserem Pool betreuten Charity-Pool-Liste oder auf den Webseiten https://stakingforgood.com/ und https://missiondrivenpools.org/.
Gemeinsam für eine bessere Welt!

Wir sind außerdem Mitglied der Cardano Single Pool Alliance, weil wir es wichtig finden, dass das Cardano Netzwerk dezentralisiert bleibt, damit es dauerhaft sicher bleibt vor Manipulationen und 51 % Attacken. Pool-Farmen (also Betrieb mehrerer Pools durch einen Eigentümer) lehnen wir ab. Wir haben uns gemeinsam mit unserem Mitstreitern aus der Allianz verpflichtet, nur einen einzelnen Pool zu betreiben und niemals einen weiteren Pool zu gründen. Wenn unser Pool die Sättigung erreicht, werden wie unsere Delegatoren bitten, in einen anderen Pool zu delegieren. Leider ist das (noch) keine Selbstverständlichkeit.

Hinweis / Disclaimer

Wir stellen nur die Infrastruktur unseres StakePools zu Verfügung und unterstützen das Cardano-Projekt, geben aber ausdrücklich keine Empfehlungen zu finanziellen Fragen. Jede/r muss für sich selbst entscheiden, ob eine Investition in ADA sinnvoll ist oder nicht und welches Risiko damit ggf. verbunden ist. Jegliche Investition in Finanzprodukte birgt Risiken, insbesondere von Kursschwankungen, die sowohl bei Börsenkursen als auch Cryptowährungen jederzeit auftreten können. Wir übernehmen ausdrücklich keine Haftung für Eure Gewinne oder Verluste.

Bitte informiert Euch auch selbständig über alle relevanten Steuerfragen und holt Euch ggf. Auskunft bei Eurem zuständigen Finanzamt.

Scroll to Top